Unsere Gehölze des Monats (Jahr 2020)

Hier sammeln wir unsere besonderen Charaktere an Gehölzen!


Gehölz des Monats August 

Fagus sylvatica 'Purpurea'

Die Blutbuche - Prachtvolles tiefes Rot für Eleganz im Garten

Die Blutbuche besticht vor allem durch ihr dunkelrotes Laub, was sehr prachtvoll im Sommer in der Sonne leuchtet. Im Herbst wird es braun-rot. Die Blutbuche hat keine Krankheiten und eignet sich ganz wunderbar als Heckenpflanze.

Gehölz des Monats September

Koelreuteria paniculata - Eine gelbe Pracht im Spätsommer

Die Blasenesche (Koelreuteria paniculata) verwöhnt das Auge schon im  Frühjahr mit ihrem bronzefarbenen Austrieb der Blätter. Diese sind zart und mehrfach gefiedert. Mit ihrem eleganten schirmförmigen Habitus bildet sie im Alter herrliche lichtschattene Bereiche für Terrassen oder kleine Sitzplätze. Oft ist sie mehrstämmig.
Ihre großen rispenförmigen gelben Blüten im Spätsommer sind nicht nur ein toller Blickfang im Garten sondern auch eine wahre Bienenweide. Die blasenförmigen Früchte schmücken den Baum bis in den Winter und klappern leise im Wind. Die Blasenesche liebt sonnige Plätze.

Sie finden diese auch bei uns in der Baumschule!

Farbspektakel im Herbst

- Unser Gehölz des Monats Oktober

Parrotia persica - zeigt jetzt die ganze Farbpalette von gelb bis violett

Der Eisenholzbaum (Parrotia persica) ist ein wahrer Farbenkünstler. Bereits ab Februar zeigt er seine kleinen roten Blüten, unaufdringlich und elegant. Seine Blätter sind während ihres Austriebs nach der Blüte rot gerandet. Er wächst langsam und stetig mit breiter Krone heran. Trockene Phasen und heiße, sonnige Plätze sind kein Problem für den Eisenholzbaum. Sein Holz ist hart und er kennt keine Krankheiten.

Seine ganze Farbenpracht entfaltet der Eisenholzbaum im Herbst. Dann zeigt er sich über viele Wochen mit einem prachtvollen Farbspektakel von gelb über orange und rot bis hin zu einem tiefen violett. Nicht umsonst ist der Eisenholzbaum unser Gehölz des Monats Oktober.

Die Pflanzzeit ist jetzt!